Endlich wieder reisen!
Nach langen Monaten, die den dystopischen Romanen von Aldous Huxley oder Philip K. Dick entsprungen schienen, können wir uns endlich eine gewisse Leichtigkeit erlauben und mit der Planung unserer nächsten Reisen beginnen! Damit kehrt die für diese Vorbereitungsphase typische Vorfreude zurück – auch wenn wir dabei natürlich immer alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen im Blick haben.

Egal ob es um Privat- oder Geschäftsreisen geht, sie stehen jetzt unter dem Motto Organisation und Sicherheit, damit wir unvorhergesehene Zwischenfälle vermeiden und uns wieder auf das Schönste am Reisen konzentrieren können.

Zum Glück sind wir laut der offiziellen Quelle für die Überwachung der Corona-Impfkampagne in Europa, dem Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten, schon an einem guten Punkt angelangt, und die Reisebeschränkungen auf unserem Kontinent gleichen sich überall mehr oder weniger.

Also holt eure Koffer raus und folgt unserem Leitfaden:

  •  Als Erstes: die Website https://reopen.europa.eu/de/ konsultieren. Hier könnt ihr die aktuell geltenden Maßnahmen für jedes EU-Land nachlesen und eure Reise entsprechend planen. In 24 Sprachen bietet das Portal Informationen zum digitalen Impfzertifikat, zum Green Pass und zu einer etwaigen Quarantänepflicht.

  • Die erforderlichen Unterlagen ausfüllen. Reisende, die aus dem Ausland nach Italien (und in einige andere Länder) einreisen, müssen laut Verordnung vom 16 April 2021 das digitale Passagier-Lokalisierungsformular Passenger Locator Form – EU dPLF ausfüllen.
  • Die persönliche Schutzausrüstung organisieren. Denkt daran, vor der Abreise medizinische Masken oder FFP2-Masken einzupacken. Sie eignen sich am besten für geschlossene Räume, auch wenn diese, wie zum Beispiel Flughäfen und Flugzeuge, sehr gut belüftet sind. Für das Handdesinfektionsmittel, das wir inzwischen immer dabeihaben, ist die 1-Liter-Regel an Bord zu bedenken: Flüssigkeiten, Gels oder Aerosole können im Handgepäck mitgeführt werden, dürfen jedoch die Höchstmenge von 100 ml pro Fläschchen und 1 Liter insgesamt nicht überschreiten.
  • Sorglos starten. In diesen Zeiten ist ein Versicherungsschutz für sicheres Reisen notwendig. Mit Europ Assistance Italia bist du in deinem Urlaub gegen alle unerwarteten Ereignisse abgesichert. Mit Air Dolomiti kannst du die passende Reiseversicherung für deine Reise wählen:Das Versicherungspaket Air Dolomiti Multirisk sichert deine Reise komplett ab: ein Versicherungsschutz, der die Kostenerstattung bei einer Stornierung durch den Passagier sowie medizinische Hilfe vor Ort bei Erkrankungen oder Unfällen mit Reiseabbruch und die entsprechenden medizinischen Kosten abdeckt. Außerdem bietet dieses Paket eine Absicherung gegen die Beschädigung persönlicher Gegenstände und bei verspäteter Gepäckausgabe. Ein Rundum-sorglos-Paket für weniger als 30 Euro.Die Reiserücktrittsversicherung hingegen ist eine Grundabsicherung, die sich aber wirklich lohnt. Für weniger als 20 Euro deckt das Versicherungspaket anfallende Stornogebühren im Falle eines Reiserücktritts von bis zu 1.000 Euro pro Flugticket ab.

Sicheres Reisen ist also wieder möglich, und wir hatten genug Zeit, uns darauf vorzubereiten. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr bereit, eure Koffer zu packen?