„Warum können Flugzeuge fliegen?“

Wenn ihr mit Kindern zu tun habt, hattet ihr sicherlich schon mal Schwierigkeiten, Fragen wie diese zu beantworten. Schon für uns Erwachsene ist es nicht leicht, das Fliegen zu verstehen, geschweige denn für Kinder.

Es gibt viele Möglichkeiten, Kindern das Fliegen zu erklären, aber das Ganze spielerisch anzugehen ist definitiv die einfachste und erfolgreichste.

  • Ferngesteuerte Flugzeuge. Im Handel gibt es Hunderte von Spielzeugflugzeugmodellen für alle Altersgruppen (ab drei Jahren), die hier hilfreich sein können. Das Fliegen kennenlernen, indem lustige Start- und Landemanöver ausprobiert werden, kann eine Möglichkeit sein, Kindern die Grundsätze der Dynamik beizubringen und ihnen gleichzeitig eine langweilige Physikstunde zu ersparen. Wenn die Kinder noch sehr klein sind, ist es wichtig, dass immer ein Erwachsener dabei ist, wenn sie mit diesen Flugzeugen spielen.

bambina che legge un libro con peluche

  • Animations- und Zeichentrickfilme. Seit etwa hundert Jahren sind diese Filme der größte Verbündete von Eltern überall auf der Welt. Kindern das Fliegen zu erklären, dabei kann der Animationsfilm Planes (übrigens ein Spin-off von Cars) aus dem Jahr 2013 nützlich sein. Die Geschichte des kleinen Sprühflugzeugs Dusty, das für den Einsatz auf Feldern entwickelt wurde, aber die Fähigkeit besitzt, Rennen zu gewinnen und Vorurteile zu überwinden, eignet sich gut, um Kindern das Fliegen zu erklären und ihnen zu zeigen, dass mit Engagement und Hingabe alles möglich wird..
  • Papierflieger. Wie könnten wir hier eines der Lieblingsspiele aus unserer Kindheit vergessen, den guten, alten Papierflieger? Technik ist heutzutage ein fester Bestandteil unseres Lebens, und so ist es nicht zu vermeiden, dass sie auch in den meisten Spielzeugen unserer Kinder enthalten ist. Ab und zu ist es jedoch schön, die einfachen Spielzeuge hervorzuholen, auch wenn es manchmal so wirkt als kämen sie aus der grauen Vorzeit.