Wie viel wissen wir wirklich über Marilyn Monroe? Wer war Norma Jeane Mortenson Baker? Und wie viele von euch wissen, dass ihre Karriere als Model und Schauspielerin mit Flugzeugen verbunden war?

Platinblondes Haar, engelhaftes Gesicht und eine Figur, die Sportlern, Intellektuellen und Präsidenten der Vereinigten Staaten den Kopf verdrehte. Muse, Ikone und ungelöstes Rätsel: Marilyn Monroe verkörperte und verkörpert auch heute noch – also mehr als 50 Jahre nach ihrem Tod – die Diva schlechthin. Norma Jeane wurde am 1. Juni 1926 in Los Angeles geboren und hatte eine schwierige Kindheit und Jugend, die sie wegen der psychischen und finanziellen Instabilität ihrer Mutter Gladys in Waisenhäusern und Pflegefamilien verbrachte. Die Zeit, die sie bei der Freundin ihrer Mutter Grace McKee, die auch die Vormundschaft für sie hatte, verbrachte, sollte entscheidend für sie werden: Durch Graces Arbeit als Filmarchivarin bei Columbia Pictures begann Norma Jeane, sich für das Kino zu begeistern. Als Grace jedoch nach Virginia umziehen musste, konnte sie Norma Jeane nicht mitnehmen und drängte die erst Sechzehnjährige dazu, James Dougherty, einen Nachbarssohn, zu heiraten.

Nach nur zwei Jahren Ehe meldete sich James 1944 zur Handelsmarine, brach in Richtung Pazifik auf und ließ seine Mutter und seinen alten Arbeitsplatz bei Norma Jeane zurück. So begann Norma Jeane, als Arbeiterin bei der Rüstungsfabrik Radioplane zu arbeiten, zuerst als Verpackerin von Fallschirmen und später als Lackiererin von Flugzeugrumpfen.

Damals waren Flugzeuge gleichbedeutend mit Krieg, und die Medien brauchten Bilder, die die Truppen an der Front und die Öffentlichkeit trösten sollten. Das Magazin Yank beauftragte den Fotografen David Conover, Fotos von den jungen Frauen zu machen, die in der Radioplane-Fabrik arbeiteten, und die schon damals wunderschöne und ehrgeizige Norma Jeane machte schnell auf sich aufmerksam. Conover überredete sie, die Model-Karriere mit dem Künstlernamen einzuschlagen, der sie berühmt machen sollte: Marilyn Monroe.

Durch die Aufnahmen der bekanntesten Fotografen jener Zeit wie Eve Arnold, George Barris, Elliott Erwitt, Milton Greene, Douglas Kirkland, Phil Stern und auch durch das Kino wurde Marilyns Bild zur Legende.

Reginald Denny) war das erste unbemannte Luftfahrzeug der Welt und musste beworben werden. Sicherlich hätte allerdings niemand eine Werbung dieser Reichweite erwartet …